Datenschutzerklärung

Gültig ab dem 19. April 2024

1. Einleitung

Willkommen bei AlpineAI. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist eine unserer obersten Prioritäten. Diese Datenschutzerklärung beschreibt unseren Ansatz zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten gemäss dem Schweizer Datenschutzgesetz und der Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union (DSGVO). 

2. Anwendungsfälle

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in folgenden Fällen: 

  • Nutzung der AlpineAI-Website  
  • Nutzung der SwissGPT-Plattform als Dienstleistung (SaaS) 
  • Erfassung von Geschäftskontaktinformationen 
  • Bewerbungs- und Einstellungsprozess 

3. Nutzung der AlpineAI-Website 

Beim Besuch unserer Website verarbeiten wir wesentliche technische Daten wie IP-Adressen, Browsertypen und Gerätedetails, um ein reibungsloses und sicheres Benutzererlebnis zu gewährleisten. Zusätzlich sammeln wir mit Zustimmung unserer Besucher Statistiken, wie sie mit der Website interagieren. Diese Statistiken verwenden wir, um unser Angebot zu verbessern und Ihre Erfahrung zu optimieren. 

4. SwissGPTPlattform als Dienstleistung (SaaS)

Wenn Sie unsere SwissGPT-Plattform nutzen, übernimmt AlpineAI die Rolle des Auftragsverarbeiters, während unser Kunde als Verantwortlicher agiert. Wir stellen sicher, dass von Endnutzern eingegebene Fragen mit grösster Sorgfalt behandelt werden. Wir eliminieren personenbezogene Daten und vertrauliche Daten des Kunden, wenn diese Anfragen an ein externes LLM-Modell zur Beantwortung weitergeleitet werden. Die Einzelheiten dieses Prozesses werden im anwendbaren Lizenzvertrag zwischen AlpineAI und dem Kunden geregelt.  

Administratoren auf Kundenseite können auf ein Dashboard zugreifen, das Statistiken zur Plattformnutzung bereitstellt.  

Unsere Unterauftragsverarbeiter sind ausschliesslich in der Schweiz ansässig und gewährleisten, dass Daten sicher und geschützt bleiben.  

Bei Fragen zu personenbezogenen Daten, die in SwissGPT verarbeitet werden, bitten wir Endnutzer sich direkt an die Organisation zu wenden, die als Verantwortliche im datenschutzrechtlichen Sinne die bei AlpineAI erworbene Plattformlizenz besitzt. 

5. Erfassung von Geschäftskontaktinformationen

Ihre Geschäftskontaktinformationen werden nur im Interesse beider Seiten verarbeitet. Wir nutzen diese Informationen, um potenzielle Dienstleistungen zu besprechen, Ihre Registrierung für unsere Events zu bearbeiten oder Updates von AlpineAI zu senden. Wir verkaufen Ihre Kontaktdaten nicht an Dritte weiter und geben sie auch nicht an Dritte weiter, die nicht als Auftragsverarbeiter (z.B. CRM-Systeme) datenschutzkonform in unsere Prozesse eingebunden sind. 

6. Bewerbungs- und Einstellungsprozess

Unser Rekrutierungs- und Bewerbungsverfahren basiert auf Vertrauen, dass wir Ihre Daten datenschutzkonform verarbeiten. Die persönlichen und beruflichen Daten, die Sie während dieses Prozesses teilen, werden ausschliesslich im Anstellungsprozess verwendet. Wir verarbeiten diese Daten für keine weiteren Zwecke und geben sie für weitere Verarbeitungszwecke an keine weiteren Drittparteien. Wir speichern Ihre Daten nur für den Zeitraum, der für die Erfüllung unserer Verpflichtungen im Rekrutierungsprozess und während der Anstellung erforderlich ist. Bewerber und Mitarbeiter können sich jederzeit mit ihren datenschutzrechtlichen Anliegen oder Fragen an compliance@alpineai.ch wenden. 

7. Änderungen dieser Datenschutzerklärung 

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich zu aktualisieren, um Änderungen in unseren Prozessen oder anwendbaren Vorschriften zu widerspiegeln. 

8. Kontakt

Sie können uns jederzeit mit Anfragen oder sonstigen Fragen zum Datenschutz unter compliance@alpineai.ch kontaktieren. 

Deutsch (Schweiz)